Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden. (Sokrates)

Dialog Coachings

 

Besser sprechen – nachhaltiger kommunizieren

Coaching für Stimme und Kommunikation hilft, das Auftreten und die Wirkung von Sprache nachhaltig zu verbessern. Sie können wählen zwischen:

 

Einzelcoaching

Damit Sie eine Vorstellung haben, wie Ihr persönliches Coaching verläuft, hier die wichtigsten Schritte im Überblick:

Auftragsklärung
  • Vereinbarung eines ersten Termins zur Erörterung Ihres Coaching-Anliegens
  • Erläuterung von Methodiken und Möglichkeiten
  • Ihre und meine Entscheidung für ein Coaching
  • Vertragserstellung und/oder ggf. andere Empfehlungen
Setting
  • Einzeltermine (60 bis 90 Minuten) in für Sie günstigen Abständen
  • Anzahl der Coaching-Einheiten ca. 8 bis 12 Stunden à 60 Minuten
  • Ggf. Intensivblöcke

Nach Abschluss des Coachings wird das weitere Vorgehen gemeinsam neu abgestimmt.

Ort

Das Coaching findet in den Räumen von DIALOG in
München-Gräfelfing oder Murnau statt.  Ich möchte Ihnen einen geschützten Raum bieten, der uns ein effektives und ungestörtes Arbeiten ermöglicht – fernab von alltäglichen Störungen. Auf Wunsch kann ein Coaching vor Ort vereinbart werden.

Methoden und Inhalte

Gespräche, Übungen, Erläuterungen und Reflexion sind die Grundlage unserer gemeinsamen Arbeit. Im Coaching fließen Methoden aus Transaktionsanalyse, Gestalttherapie, Kommunikationstheorie, Stimmtherapie und Systemtheorie sinnvoll ein. Wir nutzen Audio und Video im Coaching. Nach Vereinbarung führen wir Livebeobachtungen im Alltag durch.

Ihre ganz individuellen Voraussetzungen und Umstände sind Gegenstand des Coachings – entsprechend individuell gestalten sich der Verlauf und die Methodenauswahl.

Der DIALOG-Ansatz

Mein DIALOG-Ansatz, den ich in den Coachings und Trainings verwende, basiert auf umfassendem Wissen und Erfahrung in den Bereichen Stimme, Sprechen, Kommunikation sowie Therapie und Coaching mit Elementen aus Gestalttherapie, Transaktionsanalyse und weiteren tiefenpsychologischen Verfahren.

Im Fokus steht dabei der Mensch in seinem Umfeld.
Wir suchen nach seinem ganz persönlichen Schlüssel für Entwicklung.

Das Lernen erfolgt nach dem „Schritt für Schritt”-Prinzip,
in welchem ein individuelles Lerntempo größtmöglichen Erfolg erzielt.

Das Coaching-Ziel ist erreicht, wenn die Umsetzung des Erarbeiteten in den Alltag gelingt.

Nachhaltigkeit wird durch konkrete Vereinbarung von langfristigen Schritten gewährleistet.

Voraussetzung dafür ist Ihre Bereitschaft ...

  • ... sich auf Veränderung einzulassen
  • ... sich mit den erarbeiteten Inhalten weiterführend zu befassen
  • ... zu üben und das Erarbeitete im Alltag umzusetzen
  • ... offen, kritisch und ehrlich mit dem Coach zu sein
  • ... Schwierigkeiten mit Übungen und Umsetzungen klar zu benennen

Ein guter Coach?

Ein guter Coach hat neben ausreichender „Felderfahrung“ in seinem Spezialgebiet einen reichen eigenen Erfahrungsschatz im Arbeiten mit Menschen und zeichnet sich vor allem durch eine langjährig und intensive Auseinandersetzung mit eigenen Veränderungen aus. Er bietet Ihnen eine Basis für eine gute Beziehung, aber macht es Ihnen nicht unbedingt nur leicht.

Das 3 x 3 der Coachsuche

Teamcoaching

Teamcoachings für Stimme und Kommunikation eignen sich für Gruppen von der Geschäftsleitungsebene bis zu kleineren Arbeitsteams.

Ziele
  • Stärkung der Persönlichkeiten
  • Entlastung statt zusätzliche Belastung
  • Einfachheit im Erlernen
  • Umsetzbarkeit des Erlernten
  • Nachhaltigkeit in der Entwicklung
Methoden und Module
  • Kommunikationstraining
  • Konfliktmoderation
  • Psychologische Organisationsberatung
  • Teamentwicklung
  • Outdoortraining
  • Burn-out-Prävention: mit tiefenpsychologischen Elementen aus Transaktionsanalyse, Gestalttherapie, Focusing, Systemischer Beratung etc.
Vorgehen
  • Auftragsklärung
  • Vereinbarung eines ersten Termins zur Darstellung und Verstehen Ihres Anliegens
  • Erläuterung von Möglichkeiten und Methodiken
  • Einbeziehung weiterer Teammitglieder mit Entscheidungskompetenz
  • Bei Bedarf Miniworkshop, ggf. mit Teambeobachtung
  • Ggf. gemeinsame Auftragsklärung mit dem gesamten Team
  • Entscheidung zum Coaching
  • Vertragserstellung und/oder ggf. andere Empfehlungen
Setting (nach Absprache)
  • Einzelgespräche von 60 bis 90 Minuten Dauer mit den Teammitgliedern
  • Workshop mit dem gesamten Team (ein bis zwei Tage)
  • Bei Bedarf Follow-up-Workshop mit begleitenden Einzelcoachings

Ort
  • Externes Seminarhaus nach Vereinbarung

Trainer

Je nach Gruppe und Anliegen arbeiten wir einzeln oder in einem entsprechend aufgestellten DIALOG-Trainerteam:
  • Cristina Muderlak (psychologische Organisationsberatung, Coaching, Training)
  • Martina Hartung (Focusing, Coaching, Training)
  • Marianne Gutmann (Systemische Familientherapie, Beratung, Coaching)
  • Uli Bauer (Coaching, Beratung, Training)
Kooperierende Institute:

Ein guter Coach?

Ein guter Coach hat neben ausreichender „Felderfahrung“ in seinem Spezialgebiet einen reichen eigenen Erfahrungsschatz im Arbeiten mit Menschen und zeichnet sich vor allem durch eine langjährig und intensive Auseinandersetzung mit eigenen Veränderungen aus. Er bietet Ihnen eine Basis für eine gute Beziehung, aber macht es Ihnen nicht unbedingt nur leicht.

Das 3 x 3 der Coachsuche

Paar- und Familiencoaching

„Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei“ …. Die Beziehung zu unserem Partner prägt unser Befinden meist wesentlich. Gut, wenn es beiderseitig gut läuft. Und belastend, wenn es Störungen gibt. Für Klärungen braucht es eine gesunde Kommunikation.

Paarcoaching bietet Unterstützung

Für gemeinsames Wachstum:

  • Für ein „gesundes“ Zusammenwachsen ohne symbiotisch zu werden.
  • Für gemeinsames Wachstum
  • Für einen konstruktiven Abschluss eines Ehevertrages*
  • Bei Unklarheiten über die gemeinsame Zukunft

Bei Auseinandersetzungen

  • Bei kleineren Störungen, bevor sie sich zu Konflikten entwickeln
  • In schwelenden und ausgewachsenen Konflikten
  • Am Scheideweg: „Trennen oder Bleiben?“
  • Für ein respektvolles Miteinander im Trennungs- und Scheidungsfall*  

Das Setting im Paarcoaching

Im Paarcoaching kommen je nach Fall und Bedarf folgende Settings zum Einsatz:

  • Gemeinsame Sitzungen mit dem Coach**
  • Einzelsitzung BEIDER Partner mit dem Coach**
  • Gemeinsame Sitzungen mit Coach-Paar (Mann & Frau)*
  • Besprechungen der kooperierenden Coaches ausserhalb der Sitzungen

 

 Zusätzliche Formate im Familiencoaching

  • Gemeinsame Sitzungen mit Kind(ern)
  • Einzelsitzungen mit Kind(ern) mit dem Paarcoach oder speziellem Kindercoach*

 

 

 

*Gerne empfehlen wir kooperierende Coaches aus unserem Coachingpool

**Life-Sitzungen können bei Bedarf durch Webcoaching / Telefoncoaching ergänzt werden

 

*Cooperative Praxis - Ein respekt- und friedvolles Verfahren bei Familiengerichtlichen Themen

Als zertifizierter Coach für Cooperative Praxis und Mitglied im MNCP* biete ich zusammen mit ebenfalls dafür zertifizierten Rechtsanwälten Begleitung im CP-Verfahren an.

Nähere Informationen hierzu:  http://www.mediationszentrale-muenchen.de/